Bau-Consult Hermsdorf: Detaillierte Liquiditätsplanung für langfristige Bauprojekte

Tätigkeitsbereich: Baugewerbe, Ingenieurwesen, Immobilien
Mitarbeiteranzahl: 51 - 200 Mitarbeiter
Ort: Hermsdorf, Gera & Erfurt
Aktuelle Herausforderung: Unregelmäßige Honorarzahlungen bei temporär treffsicherer Berücksichtigung der Mehrwertsteuer

Verwalten Sie Ihre Liquidität mit Agicap

Kostenlos testen

Bauvorhaben haben schon „von Haus aus“ eine große Dimension. Dabei versammeln sich zahlreiche Gewerke in unterschiedlichen Etappen an einem Standort für eine mitunter mehrjährige Projektdauer. An den mannigfaltigen Schnittstellen dieser Großprojekte stehen die beratenden Ingenieure von Bau-Consult Hermsdorf den jeweiligen Unternehmen zur Seite und lassen ihre Expertise gezielt beim Hoch- und Tiefbau und der Sanierung sowie Denkmalpflege mit einfließen – bundesweit und auf internationalen Baustellen. So verzeichnet das Architektur- und Ingenieurbüro mit seinen über 75 Mitarbeitern einen weitestgehend konstanten Cashflow über den Jahreslauf. Die weißen Flecken im Finanzplan kann Thomas Haustein – Statiker und geschäftsführender Gesellschafter bei Bau-Consult Hermsdorf – dennoch präzise lokalisieren: „Wir haben zu beachten, dass Honorare nicht immer gleichmäßig fließen. Wir müssen einen bestimmten Zeitraum überbrücken, bevor wir Rechnungen stellen können. Und da ist es natürlich besonders wichtig, dass wir unsere Liquidität im Blick haben.“

Der Weg in eine fortschrittliche Finanzplanung

Wie so oft noch üblich, lautete der Status quo in der Liquiditätsplanung bislang: Excel-Lösung. Heutzutage ein eher altertümliches Tool im Ressort Finance, aber bei vielen Unternehmen noch weit verbreitet. „Das Problem, was wir dabei immer hatten, ist, dass eine Vorausschau in der Regel nur über einen relativ kurzen Zeitraum möglich war.“ Ein spürbares Manko in der langfristigen Finanzplanung. So begab man sich bei Bau-Consult Hermsdorf auf die intensive Suche nach einer Software, die Ingenieure im Bereich Finance professionell unterstützt. „Da ist Agicap einfach als Favorit hervorgegangen. Mit dem Ergebnis, das müssen wir sagen: Es war die absolut perfekte Entscheidung.“ Besonders der einfache Onboarding-Prozess hat im Unternehmen viel Überzeugungskraft geleistet. Die Begleitung bei der Einführung der Software verlief sehr professionell und auch für Herrn Thomas Haustein auf einer hohen emotionalen Ebene. „Der große Effekt von Agicap: Es ist nicht irgendeine Buchhaltungssoftware, die ein BWL-Studium erfordert. Das kriegt sogar ein Statiker hin, dort eine plausible Vorausschau seiner Liquiditätsplanung zu machen.“

„Agicap ist kein Nice-to-Have. Agicap ist ein MUST.”
Thomas Haustein, Statiker und geschäftsführender Gesellschafter bei Bau-Consult Hermsdorf

Pfiffige Funktionen: Das neue Feinwerkzeug der Bauprofis

„Agicap bietet neben der reinen Vorausschau in der Liquiditätsplanung auch eine sehr gut strukturierte offene Posten-Verwaltung.“ Mit dieser Funktion ließ sich eine weitere Problematik bei Bau-Consult Hermsdorf – mit Hilfe der Liquiditätsmanagement Software – wie von Zauberhand lösen. „Bei unserer Liquiditätsplanung ist es immer ein wenig tricky, die Mehrwertsteuer zum richtigen Zeitpunkt in die Liquiditätsplanung mit einzustellen. Mit Agicap haben wir das jetzt tatsächlich im Griff.“ Eine enorme Leistungssteigerung im Cashflow-Management und ganz im Sinne des unternehmerischen Leitbilds, zusammengefasst in drei Schlagworten: Kompetent. Innovativ. Individuell. Mit diesen Begriffen assoziieren die beratenden Bauingenieure heute auch den Softwareeinsatz: „Agicap ist kein Nice-to-Have. Agicap ist ein MUST.”