Schaltwexel: verwirklicht automotive Träume

Tätigkeitsbereich: Einzelhandel
Mitarbeiteranzahl: 1-50 Mitarbeiter
Ort: Ramstein-Miesenbach / Rheinland-Pfalz
Aktuelle Herausforderung: Fehlende Übersicht zu den aktuellen Geldströmen, Gefahr von Liquiditätsengpässen

In der Welt der Automobile treffen diverse Fahrzeugmodelle auf die unterschiedlichsten Vorstellungen und individuellen Wünsche einer Vielzahl von Fahrertypen – vom gewöhnlichen Pkw-Nutzer bis zum PS-Enthusiasten mit Benzin im Blut. Besonders Letztere teilen ihre Leidenschaft oft in einem elitären Kreis unter Kennern und Fachleuten. Mit dieser Kompetenz ist die Schaltwexel GmbH im Jahr 2020 an den Start gegangen und hat sich erfolgreich auf die Vermittlung von Premiumfahrzeugen und Sportwagen spezialisiert. Zu dieser besonderen Spezifikation gehören auch spezifische Marktbedingungen. „Der größte Pain Point war, dass wir kein konstantes Einkommen haben. Und zwar: Wenn wir die Vermittlung von einem Fahrzeug realisiert haben, kommt unsere Courtage sehr zeitversetzt und das ist natürlich eine Herausforderung, was den Cashflow angeht.“ Dennis Göttel – Gründer und Geschäftsführer der Schaltwexel GmbH – über seine Anfänge als Unternehmer.

Alles mit Excel und keine Effizienz in Sicht

Vor der Einführung von Agicap bediente man sich für die Finanzplanung im Hause Schaltwexel, wie oft noch im Mittelstand üblich, klassischer Excel-Dateien und ähnlich statischen Methoden. Allerdings schwebt über derlei händischen Verfahren ständig der Fehlerteufel. Die damit einhergehende Sorge über unsichere Kennzahlen kennt Dennis Göttel nur allzu gut: „Ich persönlich habe bei Excel immer Angst, etwas falsch zu klicken und ich glaube, aus dieser Angst heraus ist man wenig experimentierfreudig.“ Den Vorbehalten konnte die innovative Agicap-Technologie Einhalt gebieten. Die Software hat sich mit ihrer deutlich erhöhten Nutzbarkeit hingegen der standardisierten Tabellen durchgesetzt. „Wenn ich dieses Programm sauber pflege und sicherstelle, dass die Vernetzung mit der Bank funktioniert, dann muss ich mir quasi um meine Liquidität keine Sorgen machen, weil ich transparent sehe, was ist gerade Sache.“

"Welche Funktion mir am meisten Spaß macht, ist definitiv die Szenarien."
Dennis Göttel, Gründer und Geschäftsführer der Schaltwexel GmbH

Zielsichere Finanzplanung durch facettenreiche Szenarien

Mit Agicap hält Dennis Göttel das Liquiditätsmanagement von Schaltwexel in einer sicheren Spur – als ausschlaggebende Entscheidung für den weiteren Erfolgskurs. Dabei erfreut sich der Kompetenzträger in Sachen Luxuskarossen am ganzheitlichen Leistungslevel der Softwarelösung: „Welche Funktionen mir am meisten Spaß machen? Definitiv die Szenarien. Sie waren eigentlich einer der Hauptgründe, die mich dazu bewogen haben, dass Agicap bei uns einziehen darf.“ Die Schaltwexel GmbH dankt Agicap für die hohe Anwenderfreundlichkeit des Programms und das gute Gefühl, nachts in Ruhe schlafen zu können. Dennis Göttel bringt es persönlich auf den Punkt: „Es gibt meinem Unternehmen eine gewisse Sicherheit und lässt mich von der Zukunft träumen.“